Orbitalschweißverfahren

In der Raumfahrt- und Halbleiterindustrie wird bereits seit längerem das Orbitalschweißverfahren eingesetzt. Für allgemeine industrielle Anwendungen, etwa zur Verbindung von Edelstahlrohren, entdeckte man dieses gleichermaßen praktikable wie wirtschaftliche Verfahren erst in jüngster Zeit.
Typisch für das Orbitalschweißen ist der um einen feststehenden oder drehbaren Rundkörper geführte Lichtbogen. Dieses teilmechanisierte WIG-Schweißverfahren zeichnet sich durch eine gute Kontrollierbarkeit des Schmelzbades und damit verbunden sehr hohe Qualität der Schweißnaht aus.
Unsere Firma setzt dieses moderne Schweißverfahren u.a. beim Bau von Biogasanlagen ein. Mit den vorhandenen Anlagen sind wir in der Lage, Stahl- und Edelstahlrohre von DN 19 bis DN 600 in hoher Qualität miteinander zu verbinden.
Die nachfolgenden Bilder geben einen kleinen Einblick in dieses interessante Verfahren.

Klicken Sie auf ein Bild, um es größer anzuzeigen.